Das Portal für Gruppenreisen

Erster E-Betriebshof Deutschlands

Von hier aus starten künftig 240 Busse auf ihre Touren zu den Hamburger Fahrgästen: Der neue E-Bus-Betriebshof Alsterdorf wurde am 24. April feierlich eingeweiht.

Auf über 45.000 m2 ist in Alsterdorf im „Gleisdreieck“ zwischen U1, S-Bahn und Güterumgehungsbahn der modernste Busbetriebshof Europas entstanden. Unter sechs Carports stehen die Busse und werden mit Druckluft und Strom versorgt, wenn sie gerade nicht auf Strecke sind. Die aufwachsende Elektrobus-Flotte der Hochbahn wird hier künftig mit grünem Strom „betankt“.

Der Ausbau der Infrastruktur kommt just in time für die künftige E-Bus-Flotte der Hochbahn. Ab 2020 wird das Unternehmen, das rund 1.000 Busse einsetzt, nur noch emissionsfreie Busse bestellen. Im November 2018 konnte der erste serienreife Elektro-Bus präsentiert werden. Vier serienreife Fahrzeuge sind derzeit im Linieneinsatz in Hamburg, 26 weitere folgen noch in diesem Jahr, die nächsten 30 im kommenden Jahr. Parallel dazu arbeitet die Hochbahn an der Ausschreibung für die ersten serienreifen Gelenkbusse. Die Auftragsvergabe erfolgt Anfang kommenden Jahres. 2030, also innerhalb nur einer Dekade, soll die Komplettumstellung gelingen und der letzte Dieselbus außer Dienst genommen werden.

FaLang translation system by Faboba