Das Portal für Gruppenreisen

Linz Tourismus hat gemeinsam mit der Firma Mobile Agreements die Visit-Linz-App zu einer Spiele-App weiterentwickelt. Bewohner und Besucher können Linz spielerisch entdecken, dabei Punkte sammeln und bei Partnerbetrieben gegen Vergünstigungen einlösen.

Während lange Zeit das Spielen nur Kindern vorbehalten war, ent-wickelte sich vor einigen Jahren „Gamification“ als Trend. Dabei wurde das Spiel bewusst in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Durch die Unterhaltung und das Erlebnis wird der Mensch positiv motiviert.

Seit Anfang September kann das Update der Visit-Linz-App im Google Play Store und im Apple App Store heruntergeladen werden. Dabei wird der Stadtplan zum großen Spielfeld mit verschiedenen Pins, hinter denen vielfältigen Aufgaben liegen. Hier wird Wissen, Krea-tivität und Einsatz gefordert: Rätsel in verschiedenen Schwierigkeitsstufen prüfen die Linz-Kenntnisse und bei abwechslungsreichen Schnitzeljagden warten kreativen Aufgaben. Zwischendurch können die User mit der Visit-Linz-App im ganzen Stadtgebiet virtuelle Torten jagen. Folgende Spielarten werden derzeit geboten:

  • Linzer Torte jagen: Quer über den Spielplan sind Linzer Torten verteilt, die vom Nutzer in der ganzen Stadt eingesammelt werden.
  • Wege entdecken: Eine durch kreative Aufgaben erweiterte Schnitzeljagd lässt einen Linz auf eine neue Art erleben.
  • Quiz bestehen: In kurzen Quizzen kann der User sein Linz-Wissen zeigen.
  • Wissen sammeln: Hier werden Insider-Tipps verraten.
FaLang translation system by Faboba