Das Portal für Gruppenreisen

Die VPR-Expertenrunde steht: In Zeiten großer Herausforderungen, denen sich die Bus- und Gruppentouristikbranche stellen muss, ist der intensive Austausch von Fachleuten und Praktikern umso wichtiger. Das greift der Internationale Verband der Paketer VPR auf dem 23. VIP-Treff in Bonn mit seinem Format „VPR im Dialog“ erneut auf.

Am 25. Januar 2018 im GOP. Varieté Saal in Bonn stehen von 15:00 bis 15:45 Uhr und von 16:00 bis 16:45 Uhr zwei spannende Expertenrunden auf der Agenda, die aktuelle Themen der Bus- und Gruppentouristik analysieren und diskutieren. Durch interaktive Komponenten wird das Publikum aktiv in die Meinungsbildung mit einbezogen und trägt so zur abschließenden Gesamtbewertung bei.
Von 15:00 bis 15:45 Uhr geht es um das Thema „Welche Relevanz hat die Bus- und Gruppentouristik noch in Zeiten des Onlinevertriebs?“. Mit dabei sind Ali Ergin (Prokurist H&H Touristik), Christoph Knobloch (Geschäftsführer CTS Reisen), Robert Wiess (Key Account Manager Leisure Marketing & Distribution Central Europe AccorHotels), Simone Stanglmeier (Geschäftsführerin Stanglmeier Touristik) und Kerstin Stenger (Prokuristin STEWA Touristik).
Von 16:00 bis 16:45 Uhr diskutieren Birgitt Wolber (Verkaufsdirektorin Touristik Maritim Hotelgesellschaft), Kirsten Wolff (Geschäftsführerin Wolff Ost-Reisen), Simone Voigt (Geschäftsführerin BTO International), Alexandra Lammert (Geschäftsführerin R.U.F. Touristik) und Gabi Molter (Geschäftsführerin Molter Reisen) das Thema „Preiswert oder Premium? Wohin geht die Gruppenreise?“
FaLang translation system by Faboba