Das Portal für Gruppenreisen

Starthilfe zum Re-Start: So geht’s

Der 39. Tag der Bustouristik (Duisburg, 11. Januar 2021) steht unter dem Motto „Starthilfe zum Re-Start“. Initiator Dieter Gauf (Foto) berichtet aktuell von Änderungen, die sowohl die Schirmherrschaft als auch das Tagungsprogramm betreffen.

Nicht der RDA, sondern die European Tourism Associazion (ETOA) ist Schirmherr des 39. Tages der Bustouristik. Als solche beleuchtet die ETOA die europäischen Dimensionen und Lösungen. Referent ist Tim Fairhurst.

Hybrides Tagungsformat bedeutet, dass eine begrenzte Vor-Ort-Teilnahme möglich ist. Außerdem kann online interaktiv partizipiert werden. Der Partner vor Ort ist Duisburg Tourismus, Austragungsort ist die Mercatorhalle.

Wie die Bus-Fahrt bereits über den Branchen-Kick-off ins Jahr 2021 berichtete, zeigt der Tag Wege durch die Coronakrise auf. Experten untersuchen, welche Angebote danach beim Kunden ziehen. Wie die Pauschalreise überlebt, sollte der Teilmarkt Bustouristik über den Tellerrand hinaus im Blick haben. Wie der Lockdown den Trend zum Online-Vertrieb beschleunigt, ist eine weitere spannende Frage.

Die Teilnahme am Tag der Bustouristik ost für Fachleute ohne Tagungsgebühren.

FaLang translation system by Faboba