Das Portal für Gruppenreisen

Köln-Tourismus startet Podcast „Köln Clash“

Foto: Frederik Löwer

Am 16. August feierte Köln-Tourismus die Premiere seines neuen Podcasts „Köln Clash“. Dieser sei ein weiteres Instrument, um die Digitalisierung zu forcieren und verstärkt neue Zielgruppen anzusprechen, heißt es.

Der Podcast mit sechs Folgen erscheint ab sofort montags im Zweiwochenrhythmus. Interessierte können die Episoden auf allen gängigen Podcast-Plattformen hören.

Der Name ist Programm: Beim „Köln Clash“ treffen jeweils zwei kölsche Persönlichkeiten aufeinander, die sich vorher noch nie begegnet sind. Im Zwiegespräch plaudern sie über ihr Leben und ihre Arbeit in Köln. Ihre jeweiligen Sicht- und Lebensweisen stehen im Vordergrund. Der Clash mag noch so groß sein, am Ende eint die Teilnehmenden ihre Verbundenheit zu Köln.

Die Talkgäste des Podcasts kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie der Wissenschaft & Forschung, der Musikbranche, aus dem Handwerk, der Schauspielerei, der LGBTQI+-Szene, der Fernsehlandschaft, der Comedy-Szene, aus der Gastronomie, der Kunstszene und aus dem Social-Media-Bereich. Im gegenseitigen Interview erzählen die Protagonistinnen und Protagonisten von ihren Lieblingsplätzen und Geheimtipps in Köln oder sinnieren auch mal über Fragen wie „Was macht Köln so sexy?“ oder „Wie schmeckt Köln?“.

Alle Folgen und weitere Infos auch auf www.koelntourismus.de/koelnclash.

FaLang translation system by Faboba