Das Portal für Gruppenreisen

Von den großen klassischen Komponisten, über die Beatles und den Hamburg Sound über eine lebendige Live-Musikszene des Kontinents bis zu spannenden Festivals wie dem MS Dockville oder dem Reeperbahn Festival gibt es unzählige musikalische Anlässe für eine Reise nach Hamburg.

 

Der Hamburger Festival-Sommer startet mit dem 3. Internationalen Musikfest Hamburg unter dem Motto „Utopie“ vom 27. April bis 30. Mai. 62 Konzerte und 41 Programme verwandeln die Stadt in eine Bühne der Musik - von der Laeiszhalle über die Hauptkirche St. Katharinen, Kampnagel, das Mehr! Theater bis zur Elbphilharmonie.

Das Programm der Elbphilharmonie startet im August, das Programm sowie die entsprechenden Termine für den Start des Kartenvorverkaufs werden Anfang Mai veröffentlicht.

Die klassische Musik hat in Hamburg Tradition. Bereits im Jahr 1678 wurde die Oper am Gänsemarkt eröffnet. Mit dem 2015 eingeweihten „KomponistenQuartier” in der Nähe der berühmten Hauptkirche St. Michaelis, dem „Michel”, haben Bürger und Vereine einen Ort geschaffen, an dem Komponisten gewürdigt werden, die hier geboren wurden oder gewirkt haben – darunter C. P. E. Bach, Johannes Brahms oder der Barockkomponist Georg Philipp Telemann.

Ab 29. Mai 2018 kommen neue Berühmtheiten hinzu: Fanny und Felix Mendelssohn, die eine prägende Kindheit in der Hansestadt verbrachten, sowie Gustav Mahler, der als Erster Kapellmeister des Hamburger Stadt-Theaters zum Ende des 18. Jahrhunderts maßgeblich das hanseatische Musikleben gestaltete, werden in zwei neuen Ausstellungsbereichen auf interaktive Weise vorgestellt und ihre Hamburgische Geschichte zum Leben erweckt.

FaLang translation system by Faboba