Das Portal für Gruppenreisen

Skyline Park: Gruselspaß für Klein und Groß

Herbstliche Grusel-Stimmung herrscht an Halloween im Skyline Park, Bayerns größtem Freizeitpark. Neben schaurigen Walk Acts und gruseliger Dekoration im Park wartet auch ein neues Geisterbahn-Erlebnis auf die Besucher.

Neue Szenen wurden in der „Geisterschlange“ ergänzt – noch gruseliger und sicher nichts für schwache Nerven.

An den drei Aktionstagen 24., 25. und 31. Oktober 2020 wird das Grusel-Erlebnis auf die Spitze getrieben: Zusätzlich warten Live-Erschrecker in der Geisterbahn auf die Besucher, um sie in vermeintlich harmlosen Momenten aus dem Hinterhalt zu erschrecken. Um die Gäste auf die schaurig-schöne Fahrt einzustimmen, wird der Vorplatz der Geisterbahn zusätzlich von gruseligen Gestalten heimgesucht. So wird auch das Anstehen zum lustigen Grusel-Erlebnis.

Wer sich einen Überblick über das schaurige Treiben verschaffen will – kein Problem: Im Allgäuflieger, dem höchsten Flugkarussell der Welt, schwebt man über den Dingen und genießt einen spektakulären Ausblick über den Park und in die Berge. Mit 150 m Höhe ist der Allgäuflieger dreimal so hoch wie der Sky Wheel, Europas höchster Überkopf-Achterbahn, höher als die Münchner Frauenkirche und fast so hoch wie das Ulmer Münster.

An den drei Aktionstagen gibt es zudem Sondereintrittspreise für kostümierte Gäste. 25 Euro für Besucher über 150 cm anstatt 33 Euro und 20 Euro für Besucher zwischen 110 bis 149 cm anstatt 26 Euro. Als Verkleidung gelten nur Kostüme, die aus mindestens zwei Teilen bestehen. Ein Hexenhut allein genügt zum Beispiel nicht. Weitere Infos gibt es unter www.skylinepark.de

FaLang translation system by Faboba