Das Portal für Gruppenreisen

Mit dem Schiff zu den Bregenzer Festspielen
Mit der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi geht 2020 ein erfolgreiches Stück in die nächste Runde bei den Bregenzer Festspielen. Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) bringen die Besucher direkt an die weltberühmte Seebühne.

Dabei können die Fahrgäste zwischen mehreren Angeboten wählen: Bei den Festspielkreuzfahrten ab Konstanz, Meersburg und Friedrichshafen stimmt ein Drei-Gänge-Menü an Bord auf den bevorstehenden Abend ein und auf der Rückfahrt können die Gäste das Erlebte bei einer Mitternachtssuppe nochmals Revue passieren lassen. Die Fahrten beinhalten je nach gebuchter Fahrt Hauskarten der Kategorie 1 oder Seekarten der Kategorie 4.

An allen Aufführungstagen bringen die BSB außerdem Festspielbesucher ab den Häfen Lindau und Bad Schachen zur Bregenzer Seebühne und wieder zurück. Beim Festspiel-Shuttle ist auch ein Begrüßungsgetränk an Bord inklusive. Hier lohnt es sich aufgrund der begrenzten Kapazität, möglichst frühzeitig zu buchen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Schiff- und Bustransfer zu kombinieren. Die Fahrt nach Bregenz erfolgt mit dem Schiff ab allen Häfen zwischen Meersburg und Wasserburg. Die Rückfahrt treten die Passagiere dann ab dem Hafenbahnhof Bregenz an mit dem Bus an, der alle wieder an den Ausgangsort zurückbringt.

Alle Informationen zu den Angeboten gibt es bei folgendem Kontakt:

Vanessa Störk
Tel. 07531 3640-3652
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FaLang translation system by Faboba