Das Portal für Gruppenreisen

Region 403 - Tirol · Inntal · Innsbruck · Zillertal · Brenner · Zugspitzregion · Ötztal · Pitztal · Kitzbüheler Alpen

Kontakt


Innsbrucker Nordkettenbahnen Talstation Kongress

Rennweg 3
6020 Innsbruck
Österreich

+43 512 293344
+43 512 293344-523
www.nordkette.com info@nordkette.com Facebook

Innsbrucker Nordkettenbahnen 

Innsbrucker Nordkettenbahnen
In wenigen Minuten direkt aus dem Stadtzentrum zum Top of Inssbruck 2.300m! Der atemberaubende 360°-Blick mit der Hauptstadt der Alpen einerseits und dem Naturpark Karwendel auf der anderen Seite hinterlässt Eindrücke, die bleiben.

Dank der modernen Hungerburgbahn gelangt man direkt aus der Altstadt, mit Ausstiegsmöglichkeit am vor allem bei Familien beliebten Alpenzoo, in nur acht Minuten auf die Hungerburg. Dort angekommen führen nur wenige Schritte über den nach dem weltberühmten österreichischen Alpinisten benannten Hermann-Buhl-Platz zur Talstation der Seegrubenbahn.

Das eindrucksvolle Erlebnis am Aussichtshöhepunkt, dem 2300 m hohen Top of Innsbruck, ist dank direkter Anbindung an die Stadt für jedermann zum Greifen nah. Nicht selten erhaschen Gäste auf der Nordkette einen Blick auf die sonst so scheuen Wildtiere und vor allem in Sachen Aussicht bleiben mit dem einzigartigen Panorama von Stadt und Bergen keine Wünsche offen.

Nordkette bei Nacht

Ganzjährig jeden Freitagabend fährt die Seegrubenbahn von 18 bis 23.30 Uhr verlängert. Erleben Sie den einmaligen nächtlichen Blick auf das Lichtermeer von Innsbruck und lassen Sie sich verzaubern – das Restaurant Seegrube ist natürlich geöffnet! Bitte beachten Sie, dass die Hungerburgbahn nur bis 19.15 Uhr fährt. Wir helfen gerne bei der Organisation von Shuttle Bussen. Optional können Sie gerne mit Ihrem eigenen Bus auf die Hungerburg anreisen.

Nordkette Perspektivenweg
Unweit der Bergstation der Seegrubenbahn, Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts vom Architekten Franz Baumann als perfektes Zusammenspiel zwischen Natur und Technik geplant, startet der von Snøhetta entworfene Nordkette Perspektivenweg. Wunderschön in die Landschaft eingepflegt schaffen die einzelnen Elemente in Verbindung mit philosophischen Zitaten Raum, die Landschaft aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und zu bewundern.

Alpenzoo
Direkt am Fuße der Nordkette befindet sich Europas höchstgelegener Zoo. Nutzen Sie die Ausstiegsmöglichkeit am Weg hinauf zur Hungerburg und besuchen Sie über 2.000 Tiere des Alpenraumes mit dem Kombi-Ticket, in dem die Fahrt mit der Hungerburgbahn und der Eintritt in den Zoo inkludiert sind. Im Zoo sind keine Hunde erlaubt.

Restaurant Seegrube
Über den Dächern Innsbrucks liegt das Restaurant Seegrube. Ganzjährig geöffnet, werden hier all jene versorgt, die sich gerne an der Tiroler Küche laben und den Ausblick über Innsbruck genießen wollen. Bei jedem Wetter lässt es sich bei gemütlichem Ambiente, nettem Service und Tiroler Küche im Wechselspiel zwischen Klassik und Moderne verweilen. Auf Anfrage bereitet das Restaurant Seegrube spezielle Gruppenmenüs.

Busparkplätze

Ihr Bus parkt gratis im Stadtzentrum! Reisen Sie mit Ihrer Gruppe bequem ins Innsbrucker Stadtzentrum und parken Sie kostenlos am Busparkplatz Hofgarten unweit der Talstation Congress. Ab einer Gruppengröße von 20 zahlenden Personen erhalten Sie die Parkgebühr rückerstattet.

Fahrplan

HUNGERBURGBAHN:
Mo–Fr 7.15–19.15 Uhr,
Wochenende/Feiertage 8–19.15 Uhr
Die Bahnen verkehren im 15-Minuten Takt.

SEEGRUBENBAHN
:
tägl. 8.30–17.30 Uhr (zusätzlich Freitagabend von 18 bis 23.30 Uhr)
Die Bahnen verkehren im 15-Minuten Takt.

HAFELEKARBAHN
:
tägl. 9–17 Uhr
Die Bahnen verkehren im 15-Minuten Takt. Letzte Bahn vom Hafelekar ins Tal um 17 Uhr

Tarife

Je 1 freie Berg- und 1 freie Talfahrt mit der Innsbruck Card.
Weitere Tarife auf Anfrage.

Social Media

FaLang translation system by Faboba