Das Portal für Gruppenreisen

Region 300 - Schweiz · Liechtenstein

Kontakt


GSTAAD MENUHIN FESTIVAL & ACADEMY AG
Ansprechperson: Corinne Reuteler

Dorfstr. 60
3792 Saanen
Schweiz

+41 33 748 83 38
www.gstaadmenuhinfestival.ch info@gstaadmenuhinfestival.ch Facebook
YouTube

Gstaad Menuhin Festival 

Gstaad Menuhin Festival & Academy findet ab dem 16. Juli bis 4. September 2021 unter dem Motto "London" statt.

Busparkplätze

Auf Anmeldung sind Busparklätze gratis vorhanden während der Konzerte.

Veranstaltungen

Was 1957 mit zwei Konzerten des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin in der Kirche Saanen begann, ist heute eines der größten Klassikfestivals der Schweiz: das Gstaad Menuhin Festival & Academy. Intendant Christoph Müller hat das Festival mit einer attraktiven Kombination von Tradition und Innovation, Stars und jungen Talenten sowie Kammermusik und Sinfoniekonzerten erfolgreich ins 21. Jh. geführt. Die Konzerte finden in den stimmungsvollen und akustisch hervorragenden Kirchen des Saanenlandes, in Berghäusern und im eleganten Festival-Zelt in Gstaad statt.

Menuhins Wahlheimat London, in welcher sich seine musikalische Identität entwickelte und wo er den beiden «Titanen» der englischen Musik Elgar und Britten begegnete, steht im Zentrum des musikalischen Sommers im Saanenland. Von den Komponisten Dowland über Purcell, Händel zu Elgar, Britten und einer Uraufführung von Thomas Adès bis zu Queen und den Beatles reicht das Spektrum dieser Weltstadt der Musik. Mit dabei sein werden: Daniel Hope (der das Festival mit drei abwechslungsreichen musikalischen Soiréen eröffnet), Bellinis «I puritani» in konzertanter Fassung (mit demOrchestre de la Suisse Romande, Lisette Oropesa und Javier Camerana in den Titelrollen), Julia Fischer, Thomas Hampson, die King’s Singers, Khatia Buniatishvili (mit Tschaikowsky), Chick Corea (der seinen 80. Geburtstag im Festival-Zelt Gstaad feiern wird), Isabelle Faust, Bertrand Chamayou, Patricia Kopatchinskaja, Fazil Say, Hélène Grimaud und Maria João Pires. Auch die grossen Orchester werden erneut zu Gast sein: Mit zwei Soiréen, die Valery Gergievund sein Orchester des Mariinski-Theaters St. Petersburg bestreiten, zwei Konzerten des Gstaad Festival Orchestra unter Leitung von Jaap van Zweden (mit Meisterwerken von Brahms, Dvořák und dem Cellokonzert von Elgar, gespielt von Sol Gabetta) sowie einem Abschlusskonzert mit dem City Light Symphony Orchestra, das dem unverwüstlichen 007 und den berühmtesten Melodien seiner Leinwandabenteuer gewidmet ist.

Seien Sie versichert, dass angesichts der noch nicht überwundenen Pandemie die Gesundheit des Publikums, der Künstlerinnen und Künstler sowie des Teams höchste Priorität haben. Auf Grundlage der Erfahrungen aus dem Sicherheitskonzept für das Pop-up Festival 2020, entwickelt das Team gemeinsam mit Gesundheitsexperten und den Behörden umfassende Schutzmassnahmen für die Festivalausgabe 2021. Eine Erläuterung dieser Massnahmen wird zusammen mit der Bekanntgabe der offiziellen Veranstaltungsorte und des vollständigen Programms ab 1. Februar 2021 bereitgestellt.

Gruppenangebote

Gruppenrabatte von 20% auf die regulären Ticketpreise werden ab einer Gruppe von 10 Personen gewährt.
FaLang translation system by Faboba